In- und Ausland

Apple-Umsatzwarnung stoppt Rekordjagd im Dax

Börsen

Dienstag, 18. Februar 2020 - 09:29 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Eine Umsatzwarnung von Apple hat am Dienstag die Rekordjagd am deutschen Aktienmarkt vorerst gestoppt. Der Leitindex Dax verlor zuletzt 0,81 Prozent auf 13 672,40 Punkte.

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Apple wird wegen des Coronavirus in China die erst wenige Wochen alte Umsatzprognose für das laufende Quartal verfehlen. Bei iPhones gebe es Lieferengpässe, weil die Produktion in China langsamer hochgefahren werde als geplant, teilte der Konzern am Montag mit. Es sei ein Weckruf von Apple für scheinbar unbekümmerte Anleger und eine Mahnung, die Konsequenzen der Epidemie für die Wirtschaft nicht zu unterschätzen, kommentierte Analyst Milan Cutkovic vom Broker AxiTrader.

Der MDax der mittelgroßen deutschen Börsenwerte gab im frühen Handel um 0,83 Prozent auf 29 071,94 Punkte nach. Der EuroStoxx 50 als Leitbarometer der Eurozone sank um 0,66 Prozent.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.