In- und Ausland

Autohersteller PSA und Fiat Chrysler schließen Megafusion ab

Auto

Samstag, 16. Januar 2021 - 13:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Paris/Rom. Der französische Peugeot-Hersteller PSA und Fiat Chrysler (FCA) haben ihre Megafusion zum weltweit viertgrößten Autokonzern abgeschlossen. Das bestätigten die beiden Unternehmen am Samstag in einer gemeinsamen Erklärung.

Blick auf das US-Hauptquartier von Fiat Chrysler Automobiles in Auburn Hills. Foto: Kimberly P. Mitchell, Detroit Fr/TNS via ZUMA Wire/dpa

Der neugebildete Hersteller Stellantis hat große Standbeine in Europa und Nordamerika. Er führt 14 Automarken wie Opel, Peugeot, Citroën, Jeep, Maserati oder Alfa Romeo. Beschäftigt werden rund 400.000 Menschen. Die Aktie von Stellantis soll von Montag an in Mailand und Paris gehandelt werden.

© dpa-infocom, dpa:210116-99-49656/2

Ihr Kommentar zum Thema

Autohersteller PSA und Fiat Chrysler schließen Megafusion ab

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha