Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Azubis oft nur wenig auf Digitalisierung vorbereitet

Ausbildung

Donnerstag, 29. August 2019 - 11:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Nur etwas mehr als jeder zweite Auszubildende in Deutschland sieht sich gut auf die Digitalisierung vorbereitet. Das geht nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur aus dem Ausbildungsreport 2019 der Jugend-Abteilung des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) hervor.

Ein Auszubildender arbeitet in einem Industrie-4.0-Labor an einer virtuellen Schweißmaschine. Foto: Christoph Schmidt

Nur 54 Prozent der Jugendlichen sehen sich demnach während ihrer Ausbildung gezielt darauf vorbereitet, digitale Technologien auch zu nutzen. Dabei geben rund 80 Prozent der Befragten an, dass Digitalisierung und Automatisierung in ihrer Ausbildung grundsätzlich wichtig oder sehr wichtig seien.

Die DGB-Jugend stellt ihren Report an diesem Donnerstag in Berlin vor. Ihr Ausbildungsreport 2018 hatte gezeigt, dass die große Mehrheit der Azubis (70 Prozent) mit ihrer Lehre zufrieden ist. Viele Lehrlinge klagten aber über regelmäßige Überstunden und ständige Erreichbarkeit.

Ihr Kommentar zum Thema

Azubis oft nur wenig auf Digitalisierung vorbereitet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha