Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

BKA berichtet über Rauschgift-Kriminalität

Kriminalität

Mittwoch, 23. Mai 2018 - 05:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Wiesbaden. Das Bundeskriminalamt (BKA) informiert heute (11.00 Uhr) über die Entwicklung der Rauschgift-Kriminalität in Deutschland.

Sichergestelltes Ecstasy auf einer Pressekonferenz des Bundeskriminalamtes in Wiesbaden. Foto Boris Roessler/Archiv Foto: Boris Roessler

Es geht etwa um Drogenhandel im Darknet, einem verborgenen Teil des Internets, um Neue psychoaktive Substanzen, die auch als Legal Highs bezeichnet werden, sowie um Schmuggelrouten und Anbaugebiete von Rauschgift. BKA-Präsident Holger Münch und Marlene Mortler, die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, schildern das aktuelle Lagebild.

Anzeige

Im vergangenen Jahr starben nach Angaben der Drogenbeauftragten 1272 Menschen an den Folgen von Drogenkonsum. Das waren fünf Prozent weniger als noch ein Jahr zuvor. Damit gab es erstmals nach fünf Jahren einen leichten Rückgang der Drogentoten.

Ihr Kommentar zum Thema

BKA berichtet über Rauschgift-Kriminalität

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige