In- und Ausland

Baby und Rentner sterben bei Frontalzusammenstoß auf B9

Unfälle

Sonntag, 5. Juni 2022 - 22:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Worms. Unfall mit tragischen Folgen in Rheinland-Pfalz: Ein Frontalzusammenstoß fordert zwei Menschenleben. Einer der Toten ist ein Säugling.

Einsatzkräfte stehen nach dem Zusammenstoß der beiden Autos an der Unfallstelle. Foto: Felix Hirth/5vision.media/dpa

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos auf einer Bundesstraße in Rheinland-Pfalz sind am Pfingstsonntag ein Säugling und ein 82-Jähriger ums Leben gekommen. Die vier weiteren Insassen der beiden Autos wurden schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei in Worms mitteilte.

Der Säugling starb noch an der Unfallstelle auf der B9 bei Eich, der Rentner im Krankenhaus.

Laut Polizei befand sich in einem der Unfallfahrzeuge ein älteres Ehepaar. Mit dem anderen Auto waren zwei Erwachsene mit dem Baby und einem weiteren Kind unterwegs. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, war zunächst noch nicht klar. Im Einsatz waren auch zwei Rettungshubschrauber, die die Verletzten in Krankenhäuser brachten.  

© dpa-infocom, dpa:220605-99-556796/3

Ihr Kommentar zum Thema

Baby und Rentner sterben bei Frontalzusammenstoß auf B9

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha