In- und Ausland

Bahn kündigt Generalsanierung wichtiger Strecken ab 2024 an

Bahn

Montag, 30. Mai 2022 - 12:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Das Streckennetz der Deutschen Bahn soll ausgebaut werden, gleichzeitig gibt es Sanierungsbedarf. Das Unternehmen kündigt Wartezeiten wegen Sperrungen an.

Die Bahn will wichtige Streckenabschnitte erneuern. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Die Deutsche Bahn hat eine „Generalsanierung“ wichtiger Streckenabschnitte angekündigt. Ziel sei der Aufbau eines „Hochleistungsnetzes“, sagte Vorstandschef Richard Lutz am Montag.

Bahnkunden müssen sich deshalb auf längere Sperrungen für Baustellen und Umleitungen einstellen. Hintergrund ist das Ziel, den Bahnverkehr deutlich auszubauen, dabei aber den Sanierungsstau im Netz zu bekämpfen. „Wir müssen dieses Thema grundsätzlicher und radikaler angehen“, sagte Lutz. „Lieber eine große statt vieler kleiner Sperrungen.“

In hoch belasteten Bahn-Korridoren sollten deshalb ab 2024 Bauvorhaben gebündelt abgearbeitet werden. Konkrete Vorhaben nannte Lutz noch nicht. Eckpunkte sollen nach seinen Worten möglichst vor der Sommerpause vorgelegt werden. „Wir stehen vor einer Zäsur“, sagte Lutz. „Wir müssen aus der überlasteten Infrastruktur ein Hochleistungsnetz machen.“

© dpa-infocom, dpa:220530-99-480721/2

Ihr Kommentar zum Thema

Bahn kündigt Generalsanierung wichtiger Strecken ab 2024 an

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha