Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Bauern beklagen Ernteausfälle wegen Dürre

Agrar

Mittwoch, 18. Juli 2018 - 15:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Das heiße und trockene Wetter in diesem Jahr macht den Bauern zu schaffen und führt zu Ausfällen bei der Ernte.

Maispflanzen leiden sehr unter der Dürre, sagt Bauernverbands-Präsident Joachim Rukwied. Foto: Patrick Pleul

Auch Feldfrüchte an ertragreichen Standorten hätten unter der lang anhaltenden Trockenheit gelitten, teilte Bauernverbands-Präsident Joachim Rukwied mit.

Die Ernteausfälle in Teilen der Bundesrepublik hätten ein „existenzbedrohendes Ausmaß“. Dabei geht es nicht nur um Getreide, sondern auch um Tierfutter, da auf manchen Wiesen der zweite und dritte „Schnitt“, also das Ernten von Gras, ausgefallen sei. Auch Mais leide unter der Dürre. Dass die Betriebe Futter zukaufen müssten, setze sie zusätzlich unter Druck.

Rukwied forderte erneut finanzielle Hilfen für die Bauern. Bereits Anfang des Monats hatte der Bauernverband vor wetterbedingten Ernteausfällen gewarnt. Der erste Erntebericht vom Mittwoch basiert auf Umfragen über die tatsächlich geernteten Mengen.

Ihr Kommentar zum Thema

Bauern beklagen Ernteausfälle wegen Dürre

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha