Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Bericht: Daimler will mehr Stellen streichen als geplant

Auto

Montag, 10. Februar 2020 - 10:19 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf/Stuttgart. Der deutsche Autobauer Daimler will einem Medienbericht zufolge bis zu 15.000 Stellen abbauen.

Die Fenster an der Konzernzentrale der Daimler AG in Untertürkheim sind beleuchtet. Foto: Marijan Murat/dpa

Daimler-Chef Ola Källenius werde die Pläne für seinen Sparkurs an diesem Dienstag vorlegen, berichtete das „Handelsblatt“ in seiner Montagsausgabe unter Berufung auf Konzernkreise.

Das Unternehmen wolle sich mittels Abfindungen, Frühpensionierungen und Altersteilzeit von den Mitarbeitern trennen. Es sollen mehr als 1,4 Milliarden Euro eingespart werden. Zuvor war kolportiert worden, es sollten 10.000 Stellen gestrichen werden. Daimler wollte den Bericht am Montag auf Anfrage nicht kommentieren.

Ihr Kommentar zum Thema

Bericht: Daimler will mehr Stellen streichen als geplant

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha