In- und Ausland

Bis zu 1800 Polizisten bei Demos in Berlin

Extremismus

Samstag, 20. März 2021 - 11:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. In Berlin wollen erneut Rechtsextremisten und sogenannten Reichsbürger auf die Straßen gehen. Die Polizei ist gut gerüstet. Für die Presse soll es ein spezielles Schutzkonzept geben.

Ein Einsatzwagen der Polizei steht am Brandenburger Tor. Rund um das Brandenburger Tor wollen am Samstag Rechtsextreme und "Reichsbürger" demonstrieren. Foto: Paul Zinken/dpa-Zentralbild/dpa

Bei Demonstrationen von Rechtsextremen im Berliner Regierungsviertel und im Umfeld von weiteren Protesten will die Polizei am Samstag mit bis zu 1800 Kräften im Einsatz sein.

Es gebe dabei Unterstützung aus Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt und von der Bundespolizei, teilte die Polizei am Morgen mit. Die Rechtsextremisten und sogenannten Reichsbürger wollten vom Brandenburger Tor zum Platz der Republik am Reichstagsgebäude ziehen.

Laut Polizei war vor der russischen Botschaft eine Kundgebung mit 500 Teilnehmern angemeldet. Ein Autokorso, der am frühen Morgen starten wollte, sei wegen geringer Teilnehmerzahl abgesagt worden, sagte eine Polizeisprecherin. Berlins Verfassungsschutzchef Michael Fischer hatte vorab erklärt, alle aufrufenden Gruppen hätten mehr oder weniger deutliche Bezüge zu Rechtsextremisten. Darunter seien auch gewaltbereite Personen.

Neu im Konzept der Polizei sind bei der Demo drei gesicherte Anlaufstellen für die Presse. „Wenn man sich bedrängt oder bedroht fühlt, kann man sich dorthin zurückziehen“, erläuterte die Polizei. „Wir werden beobachten, wie das angenommen wird.“

Verschiedene Initiativen und linke Gruppen hatten Proteste gegen die Rechtsextremisten angekündigt. Geplant ist unter anderem eine Kundgebung mit dem Motto „Geradedenken“ auf dem Pariser Platz am Brandenburger Tor, wie es in Aufrufen im Internet heißt.

Am Nachmittag (14.00 Uhr) ist zudem eine Demonstration von Kritikern der Corona-Gesetze auf dem Alexanderplatz angemeldet.

© dpa-infocom, dpa:210320-99-899312/2

Ihr Kommentar zum Thema

Bis zu 1800 Polizisten bei Demos in Berlin

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha