In- und Ausland

Brüssel erlaubt Deal zwischen RWE und Eon unter Auflagen

EU

Dienstag, 17. September 2019 - 10:16 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Brüssel.

Rolf Martin Schmitz (r), Vorstandsvorsitzender von RWE, und Johannes Teyssen, Vorstandsvorsitzender von Eon, bei einer gemeinsamen Pressekonferenz. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Die EU-Wettbewerbshüter haben die Strommarktfusion zwischen Teilen von RWE und Eon unter Auflagen erlaubt. Der Zusammenschluss führe nicht zu weniger Auswahl und höheren Preisen, teilte die Brüsseler Behörde mit.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.