Bundesagentur gibt Arbeitslosenzahlen für April bekannt

dpa Nürnberg. Die Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht heute die Arbeitslosenzahlen für April. Von der Deutschen Presse-Agentur befragte Ökonomen rechnen im Zuge des üblichen Frühjahrsaufschwungs mit einem deutlichen Rückgang.

Bundesagentur gibt Arbeitslosenzahlen für April bekannt

Experten erwarten einen Rückgang der Arbeitslosenzahlen. Bauunternehmen und viele andere Firmen stellen im Frühjahr verstärkt Mitarbeiter ein. Foto: Patrick Pleul

Nach ihren Berechnungen waren im April rund 2,23 Millionen Menschen ohne Job - das wären rund 70.000 Männer und Frauen weniger als im März und rund 153.000 weniger als vor einem Jahr.

Aber auch ohne saisonale Einflüsse wäre die Zahl der Arbeitslosen nach Einschätzung der Volkswirte um 5000 bis 12.000 gesunken. Mit dem Beginn der wärmeren Jahreszeit stellen etwa Bauunternehmen und Gärtnereien wieder verstärkt Mitarbeiter ein, von denen sie sich im Winter vorübergehend getrennt hatten.