In- und Ausland

Bundesnetzagentur Treuhänderin für Gazprom-Tochter

Energie

Montag, 4. April 2022 - 17:05 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Der russische Staatskonzern Gazprom zieht sich von seiner deutschen Tochter und ihren Beteiligungen zurück. Dazu hat sich jetzt Wirtschaftsminister Robert Habeck geäußert.

Die Zentrale von Gazprom Germania in Berlin. Foto: Paul Zinken/dpa

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) setzt die Bundesnetzagentur als Treuhänderin für die deutsche Tochter des russischen Staatskonzerns Gazprom ein.

Habeck begründete dies mit unklaren Rechtsverhältnissen und einem Verstoß gegen Meldevorschriften.

© dpa-infocom, dpa:220404-99-794066/3

Ihr Kommentar zum Thema

Bundesnetzagentur Treuhänderin für Gazprom-Tochter

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha