In- und Ausland

Chinas Wirtschaft legt im ersten Quartal kräftig zu

Konjunktur

Freitag, 16. April 2021 - 04:43 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Peking. Vor einem Jahr litt die chinesische Wirtschaft massiv unter der Corona-Pandemie. Dieses Jahr startet dagegen mit dem größten Zuwachs seit gut 30 Jahren.

Nach dem Konjunktureinbruch im Vorjahr legt Chinas Volkswirtschaft nun gewaltig zu. Foto: Uncredited/CHINATOPIX/dpa

Chinas Wirtschaft hat die Corona-Krise weitgehend überwunden und startet mit einem Rekordwachstum ins neue Jahr. Wie das Pekinger Statistikamt mitteilt, legte die zweitgrößte Volkswirtschaft in den ersten drei Monaten um 18,3 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres zu.

Es handelt sich um den größten Sprung seit Beginn der quartalsweisen Auswertung vor gut 30 Jahren. Der ungewöhnlich starke Zuwachs erklärt sich damit, dass die chinesische Wirtschaft im vergangenen Frühjahr wegen der Corona-Pandemie stark eingebrochen war. Damals kam das bevölkerungsreichste Land der Welt für mehrere Wochen beinahe komplett zum Stillstand. China reagierte mit harten Maßnahmen, um die Pandemie einzudämmen. Seitdem befindet sich die Wirtschaft auf Erholungskurs.

© dpa-infocom, dpa:210416-99-224260/4

Ihr Kommentar zum Thema

Chinas Wirtschaft legt im ersten Quartal kräftig zu

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha