In- und Ausland

Dax erholt sich - Ukraine und Zahlen im Fokus

Börsen

Mittwoch, 9. März 2022 - 09:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Der Dax hat sich am Mittwoch kräftig von den jüngsten Kursverlusten erholt. Trotz des anhaltenden Ukraine-Kriegs und weiter steigender Ölpreise zog der deutsche Leitindex im frühen Handel um 3,92 Prozent auf 13.334,46 Punkte an.

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Am Vortag hatte er nach einem wechselhaften Verlauf zwar kaum verändert geschlossen, damit aber die vorangegangene Talfahrt erst einmal gestoppt. Für den MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen ging es am Mittwochmorgen um 3,43 Prozent auf 29.137,62 Punkte hoch. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann 3,72 Prozent auf 3635,62 Punkte.

„Die Stabilisierung geht in die nächste Runde“, sagte Marktbeobachter Thomas Altmann vom Broker QC Partners mit Blick auf den Dax. „Die Aussicht auf eine Stabilisierung lockt jetzt doch einige Schnäppchenjäger in den Markt“, folgerte er. Die internationalen Vorgaben waren mit den Verlusten in New York sowie Abschlägen an den Börsen in China, Japan und Hongkong allerdings keine Hilfe für den Dax.

© dpa-infocom, dpa:220309-99-444975/2

Ihr Kommentar zum Thema

Dax erholt sich - Ukraine und Zahlen im Fokus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha