In- und Ausland

Dax eröffnet leicht im Minus

Börsen

Dienstag, 17. Dezember 2019 - 09:28 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Nach seiner jüngsten Rekordjagd legt der Dax eine Verschnaufpause ein. Der deutsche Leitindex gab in den ersten Handelsminuten um 0,38 Prozent auf 13.356,32 Punkte nach, nachdem er am Vortag bei 13 425 Zählern sein bisher höchstes Niveau in diesem Jahr erreicht hatte.

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Nach der Annäherung der USA und China im Zollstreit und dem Wahlsieg von Boris Johnson in Großbritannien bleibe die Stimmung an den Börsen aber weiterhin positiv, sagten Marktbeobachter. Börsianer schielen deshalb bereits auf die Bestmarke im Dax bei 13 596 Punkten aus dem Januar 2018.

Der MDax, der zu Wochenbeginn eine weitere Bestmarke erobert hatte, rückte am Dienstag in der Frühe um moderate 0,12 Prozent auf 28.288,18 Zähler vor. Auch in Europa begann der zweite Handelstag der Vorweihnachtswoche zunächst verhalten.

Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es zuletzt um 0,37 Prozent auf 3758,76 Punkte abwärts. Am Vortag war das Börsenbarometer noch auf den höchsten Stand seit dem Frühjahr 2015 geklettert.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.