In- und Ausland

Dax legt nach der Weihnachtspause zu

Börsen

Freitag, 27. Dezember 2019 - 09:48 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Die Anleger am deutschen Aktienmarkt sind nach der Weihnachtspause mit Kauflaune zurückgekehrt.

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Der deutsche Leitindex Dax legte in den ersten Handelsminuten um 0,50 Prozent auf 13.367,35 Punkte zu. Gestützt wurden die hiesigen Börsen von der Wall Street, wo Dow Jones & Co am Vortag abermals neue Bestmarken erreicht hatten.

Der MDax der mittelgroßen Werte erreichte kurz nach dem Börsenstart ebenfalls einen neuen Rekord, gab dann aber wieder Gewinne ab. Zuletzt notierte der Index mit minus 0,02 Prozent nahezu unverändert bei 28 540,25 Punkten.

In Europa notierte der EuroStoxx 50 zuletzt um 0,35 Prozent fester bei 3787,43 Zählern, nachdem er zuvor auf den höchsten Stand seit April 2015 geklettert war.

Insgesamt wird vor dem Wochenende mit einem recht ruhigen Handelstag gerechnet, da viele Investoren die Bücher bereits geschlossen und sich in den Urlaub verabschiedet haben.

Zuletzt hatte vor allem die Teileinigung im US-chinesischen Handelsstreit die Börsen weltweit angeschoben. Der Dax hatte in der vergangenen Woche mit 13.425 Punkten den höchsten Stand seit Anfang 2018 erreicht, seit Jahresbeginn hat der deutsche Leitindex aktuell rund ein Viertel hinzugewonnen. Eine neue Bestmarke blieb dem Börsenbarometer jedoch bislang verwehrt. Das Rekordhoch des Dax beläuft sich auf 13.596 Punkte.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.