In- und Ausland

Dax legt zu - Anleger setzen auf europäisches Hilfspaket

Börsen

Donnerstag, 9. April 2020 - 09:19 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Nach der Atempause zur Wochenmitte geht es mit den Kursen am deutschen Aktienmarkt am Donnerstag wieder aufwärts. Der Dax stieg im frühen Handel um 1,5 Prozent auf 10.487 Punkte.

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Gespannt warten die Marktakteure auf die Fortsetzung der Verhandlungen der Eurogruppe über ein Hilfspaket zur Bewältigung der Corona-Krise. „An den Börsen rechnen alle mit einer schnellen Einigung“, sagte Analyst Thomas Altmann von QC Partners. Sollte diese allerdings ausbleiben, wäre das ein harter Schlag für die Aktienmärkte.

Es gibt durchaus skeptische Stimmen: „Mittlerweile dürfte der Markt schon erleichtert darauf reagieren, dass sich die Finanzminister Europas überhaupt auf irgendetwas einigen können“, schrieb Devisenexpertin Thu Lan Nguyen von der Commerzbank. Hoffnungen auf ein stärkeres Zusammenrücken der Euro-Länder in der Corona-Krise „dürften ohnehin schon begraben worden sein“. Hilfen zur Bekämpfung des wirtschaftlichen Einbruchs seien nun dringend erforderlich.

Der MDax legte um 1,8 Prozent auf 22.092 Punkte zu. Der Eurozone-Leitindex EuroStoxx 50 rückte um 1,3 Prozent vor.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.