In- und Ausland

Dax nach US-Wahl tiefer

Börsen

Mittwoch, 4. November 2020 - 09:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. In einem von hoher Unsicherheit geprägten Markt angesichts des noch ungewissen Ausgangs der US-Präsidentschaftswahl ist der Dax am Mittwoch abgetaucht.

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Statt der erhofften raschen Klarheit, wer der künftige Präsident der Vereinigten Staaten sein wird, herrscht nun weiter Ungewissheit. Die Investoren ziehen sich deshalb erst einmal zurück.

Der Dax sackte im frühen Handel bis auf 11.848 Punkte ab und verlor zuletzt noch 1,14 Prozent auf 11.951,77 Punkte. Der MDax der mittelgroßen Werte gewann 0,30 Prozent auf 26.650,68 Punkte. Der EuroStoxx 50 als Leitbarometer der Eurozone notierte 0,9 Prozent tiefer.

© dpa-infocom, dpa:201104-99-204762/2

Ihr Kommentar zum Thema

Dax nach US-Wahl tiefer

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha