Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Dax schwächelt wieder

Börsen

Mittwoch, 11. April 2018 - 09:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Der Dax hat nach zwei Handelstagen mit Gewinnen wieder etwas geschwächelt. Zwar hat sich der Handelskonflikt zwischen den USA und China entspannt, und anders als jüngst befürchtet plant China auch keine Abwertung des Yuan.

Im Schriftzug "DAX" spiegelt sich die große Anzeigetafel mit dem bis dahin erreichten Kursverlauf im Handelssaal der Börse in Frankfurt. Foto: Christoph Schmidt

Doch die Blicke der Anleger richten sich zur Wochenmitte nun auf die US-Inflationsdaten, die am Nachmittag anstehen. Kurz nach dem Börsenbeginn sank der deutsche Leitindex um 0,31 Prozent auf 12 358,60 Punkte. Der MDax, der die Aktien mittelgroßer Unternehmen repräsentiert, verlor 0,13 Prozent auf 25.782,65 Punkte. Der Technologieindex TecDax büßte 0,38 Prozent auf 2578,23 Punkte ein. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um rund 0,35 Prozent auf 3426,82 Punkte abwärts.

Anzeige

Am stärksten beachtet wird aktuell die Aktie der Deutschen Telekom, die an der Dax-Spitze um 3,5 Prozent zulegte. Die Tochter T-Mobile US hat dem „Wall Street Journal“ zufolge die Fusionsverhandlungen mit dem Rivalen Sprint wieder aufgenommen. Sollte ein Zusammenschluss erfolgen, so sehen die Analysten der US-Großbank JPMorgan die Telekom klar im Vorteil.

Ihr Kommentar zum Thema

Dax schwächelt wieder

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige