In- und Ausland

Dax startet freundlich nach zwei schwachen Tagen

Börsen

Mittwoch, 10. April 2019 - 09:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Am deutschen Aktienmarkt ist der jüngste Abwärtstrend am Mittwoch vorerst unterbrochen worden. Im frühen Handel ging es im Dax nach seinem schwachen Wochenstart etwas freundlicher zu.

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen

Der deutsche Leitindex legte in den Anfangsminuten 0,25 Prozent auf 11.880,45 Punkte zu. An den vergangenen beiden Tagen hatte er insgesamt 160 Zähler verloren und sich so von der Marke von 12.000 Punkten entfernt.

Der MDax gewann zur Wochenmitte 0,17 Prozent auf 25.199,17 Punkte und auch europaweit war das Bild moderat positiv. Der Leitindex der Eurozone EuroStoxx rückte um 0,25 Prozent auf 3425,77 Punkte vor. Im Mittelpunkt stehen nun der EU-Sondergipfel mit der Frage nach der verlängerten Brexit-Frist, außerdem steht der Zinsentscheid der EZB an.

Am Markt gibt es kaum noch Zweifel, dass der Termin für den britischen EU-Austritt noch einmal um etliche Monate verschoben wird. „Damit wäre ein harter Brexit zunächst vom Tisch“, sagte Christian Schmidt von der Helaba. Die Währungshüter der EZB tagen dieses Mal zur Wochenmitte und nicht wie sonst üblich am Donnerstag.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.