In- und Ausland

Dax startet leicht im Plus

Börsen

Donnerstag, 12. Dezember 2019 - 09:37 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Am deutschen Aktienmarkt haben sich die Anleger vor geldpolitischen Aussagen der EZB weiter nach vorne gewagt.

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Der Dax nahm in den ersten Minuten nach dem Start wieder Kurs in Richtung der 13.200-Punkte-Marke. Er gewann zuletzt 0,21 Prozent auf 13.174,99 Punkte. Die US-Notenbank Fed hatte am Vorabend wie von Ökonomen erwartet den Leitzins nicht angetastet und eine anhaltende Zinspause signalisiert. Die Wall Street hatte dies gestützt.

Der MDax der mittelgroßen deutschen Börsenwerte rückte um 0,33 Prozent auf 27.439,94 Punkte vor. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann 0,17 Prozent.

Die Anleger blicken am Nachmittag nach Frankfurt, wo die Währungswächter der Eurozone ihre erste Zinssitzung unter der neuen EZB-Chefin Christine Lagarde abhalten.

Es werden weder beim Leitzins noch bei den anderen geldpolitischen Instrumenten Änderungen erwartet. Nach der EZB-Sitzung am Nachmittag schwenken die Blicke dann über den Ärmelkanal nach Großbritannien, wo mit der Parlamentswahl das zweite große Ereignis stattfindet.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.