Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Dax startet mit Minus - Abwarten vor Zahlenflut

Börsen

Montag, 29. Juli 2019 - 09:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Das Zögern der Anleger vor einer ereignisreichen Woche kostet den Dax am Montag zunächst einige Punkte. Der deutsche Leitindex fiel in den ersten Handelsminuten um 0,21 Prozent auf 12.393,48 Punkte.

Der Handelssaal der Börse in Frankfurt. Foto: Frank Rumpenhorst

Der MDax der mittelgroßen deutschen Werte gab etwas weniger um 0,03 Prozent auf 26 215,35 Punkte nach. Anleger halten sich bedeckt. In den kommenden Tagen stehen die Ergebnisse etlicher Dax-Schwergewichte auf der Agenda, ab Dienstag wird eine US-Delegation um den Handelsbeauftragten Robert Lighthizer in China zu Gesprächen im Handelsstreit erwartet und am Mittwoch rückt die US-Notenbank Fed in den Mittelpunkt.

„Die Fed hat in dieser Woche den Joystick in der Hand“, sagte der Marktstratege Jim Reid von der Deutschen Bank. Die erste US-Zinssenkung seit mehr als zehn Jahren gilt als ausgemachte Sache, fraglich ist aber das Ausmaß. Laut Reid sind 0,25 Prozentpunkte eingepreist aber 0,50 Punkte möglich. Im Fokus stünden außerdem die Begleitworte von Fed-Chef Jerome Powell wegen der Signalwirkung für die künftige Geldpolitik.

Ihr Kommentar zum Thema

Dax startet mit Minus - Abwarten vor Zahlenflut

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha