In- und Ausland

Dax startet verhalten in letzten Handelstag 2019

Börsen

Montag, 30. Dezember 2019 - 09:38 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Am deutschen Aktienmarkt hat der verkürzte letzte Handelstag mit leichten Verlusten begonnen. Der deutsche Leitindex Dax notierte nach den ersten Handelsminuten 0,23 Prozent tiefer bei 13.306,25 Punkten.

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Auch der MDax der mittelgroßen Werte, der noch vor dem Wochenende ein neues Hoch erreicht hatte, gab ähnlich moderat nach. Hier ging es um 0,21 Prozent nach unten auf 2.476,88 Zähler. In Europa notierte der EuroStoxx 50 um 0,21 Prozent schwächer bei 3774,36 Zählern.

Der Handel endet in Frankfurt an diesem Montag bereits um 14.00 Uhr. An Silvester und an Neujahr bleibt die Börse dann geschlossen, bevor am Donnerstag das neue Börsenjahr eingeläutet wird. Nach dem schwachen Börsenjahr 2018 kann sich das zu Ende gehende 2019 sehen lassen. Im Dax stehen aktuell rund 26 Prozent Kursplus zu Buche, der größte Gewinn seit 2012.

Angetrieben von der Teileinigung im Handelsstreit zwischen den USA und China und dem Sieg der Tories bei der Wahl in Großbritannien hatte der Dax Mitte Dezember ein Jahreshoch von 13.425 Punkten erreicht, zu einem neuen Rekord fehlte ihm bislang die Kraft. Das bisherige Hoch stammt aus dem Januar 2018 und liegt bei 13 596 Zählern.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.