In- und Ausland

Dax startet vor Fed-Sitzung zurückhaltend

Börsen

Mittwoch, 17. März 2021 - 09:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Vor der an diesem Mittwoch anstehenden US-Notenbanksitzung haben sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt zunächst mit größeren Engagements zurückgehalten.

Das Wort „Dax“ steht im Handelssaal der Frankfurter Wertpapierbörse an einer Wand. Foto: Arne Dedert/dpa

Der Dax stieg in den ersten Handelsminuten um 0,08 Prozent auf 14.569,64 Punkte, nachdem er tags zuvor mit 14.601 ein weiteres Rekordhoch erklommen hatte. Der MDax der mittelgroßen Unternehmen sank am Mittwochmorgen um 0,09 Prozent auf 32.068,82 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es zunächst um rund 0,1 Prozent abwärts.

„Das Motto des Börsentages heißt: Warten auf die Fed“, sagte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners mit Blick auf die Signale der US-Notenbank am Abend. Angesichts der zuletzt deutlich gestiegenen Renditen für US-Staatsanleihen komme den Aussagen der Währungshüter US-Notenbank besondere Bedeutung zu. Altmann rechnet aber damit, dass die Fed vage bleibt und keine Zahl nennt, bis zu der sie einen weiteren Anstieg duldet.

© dpa-infocom, dpa:210317-99-855586/2

Ihr Kommentar zum Thema

Dax startet vor Fed-Sitzung zurückhaltend

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha