In- und Ausland

Dax steigt weiter nach Konjunkturdaten aus China

Börsen

Dienstag, 14. April 2020 - 09:39 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Der deutsche Aktienmarkt hat am Dienstag nach Ostern weitere Kursgewinne verzeichnet. Trotz der anhaltenden Unsicherheit über die wirtschaftlichen Folgen der weltweiten Corona-Pandemie sorgen positiv aufgenommene Konjunkturdaten aus China für neuen Optimismus.

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Dort brach der Außenhandel im März nicht so stark ein wie Experten befürchtet hatten. Der Dax legte im frühen Handel 1,23 Prozent auf 10.694,44 Punkte zu. Der Leitindex knüpfte damit an seine Erholungstendenz in den vergangenen Wochen an: Vom Crash-Tief Mitte März hat er sich nun schon um fast 30 Prozent nach oben gearbeitet. In der verkürzten Woche vor Ostern hatte er alleine fast 11 Prozent gewonnen.

Der MDax stieg am Dienstag um 1,40 Prozent auf 22.404,77 Punkte und der EuroStoxx 50 um 0,89 Prozent auf 2918,12 Zähler. Die Indizes folgen damit den zuvor schon robusten Börsen in Asien. Über die Vorgaben von der Wall Street, wo der Handel nach Ostern am Vorabend mit Verlusten begann, schauten die Anleger hinweg. Allerdings war die Stimmung in New York bei den Technologiewerten besser, wie gestiegene Nasdaq-Indizes zeigten.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.