Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Dax unter Druck nach Ölpreis-Schock

Börsen

Montag, 16. September 2019 - 09:36 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Drohnen-Angriffe auf die wichtigste Ölraffinerie Saudi-Arabiens haben zum Wochenauftakt die Anleger an den Börsen verunsichert. Der Dax verlor in den ersten Minuten nach der Eröffnung 0,54 Prozent auf 12.401,21 Zähler. Zuvor hatte der deutsche Leitindex acht Handelstage in Folge Gewinne verbucht.

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen

Die Ölpreise stiegen nach dem Angriff stark. Gleichwohl erinnerte Commerzbank-Ökonom Ulrich Leuchtmann an die erste Ölkrise in den 1970er-Jahren und beschwichtigte: „2019 ist nicht 1973. Damals war es ein Boykott durch die arabischen Staaten - dessen Dauer vor allem politisch bestimmt war.“ Heute arbeitet man in Saudi-Arabien daran, die Produktion schnell wieder flott zu kriegen.

Für den MDax der mittelgroßen deutschen Börsenwerte ging es um 0,96 Prozent abwärts auf 26.006,70 Punkte. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone verlor ein halbes Prozent.

Ihr Kommentar zum Thema

Dax unter Druck nach Ölpreis-Schock

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha