Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Dax verliert erneut wegen Anleihemarkt und Euro

Börsen

Montag, 5. Februar 2018 - 09:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Weiter steigende Anleiherenditen und der starke Euro haben dem Dax erneut Verluste eingebrockt. Diese fielen aber immerhin etwas geringer aus als zwischenzeitlich zu befürchten.

Die Anzeigetafel mit dem Kursverlauf spiegelt sich im Handelssaal der Frankfurter Börse im Schriftzug "DAX". Foto: Christoph Schmidt

Im frühen Handel sank der deutsche Leitindex um 1,17 Prozent auf 12 635,20 Punkte, was den niedrigsten Stand seit Ende September bedeutet. Damit verlangsamte er seine jüngste Talfahrt nur wenig: Zuletzt hatte der Dax zwei Tage in Folge rund anderthalb Prozent eingebüßt und am Freitag mit einem Wochenminus von über 4 Prozent geschlossen.

Anzeige

Für den MDax, in dem sich die mittelgroßen deutschen Unternehmen versammeln, ging es am Montagmorgen um 1,65 Prozent auf 25 610,83 Punkte bergab. Der Technologiewerte-Index TecDax verlor sogar 2,29 Prozent auf 2540,13 Zähler. Beim Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stand ein Kursrückgang von 1,11 Prozent auf 3484,04 Punkte zu Buche.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige