Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Dax verzeichnet erneut hohe Verluste wegen Coronavirus

Börsen

Mittwoch, 18. März 2020 - 09:39 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Nach einer Stabilisierung am Vortag hat sich der Einbruch am deutschen Aktienmarkt am Mittwoch fortgesetzt. Der Dax droht nun die nächste runde Marke von 8000 Punkten ins Visier zu nehmen. Im frühen Handel sackte der Leitindex um 3,91 Prozent auf 8589,72 Punkte ab.

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

„Der Dax befindet sich weiterhin im Crash-Modus“, sagte Analyst Martin Utschneider von der Bank Donner & Reuschel. Nachhaltig entschärfen werde sich die Lage wohl erst mit einem umfassenden Rückgang der Zahl der mit dem neuartigen Coronavirus Infizierten. Viele Ökonomen rechnen damit, dass Deutschland wegen des Virus in eine Rezession abrutscht.

Der MDax fiel um 2,6 Prozent auf 18.459,69 Punkte. Der Index der mittelgroßen Börsentitel war am Montag erstmals seit fast vier Jahren unter die Marke von 20 000 Punkten gefallen. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 büßte am Mittwoch drei Prozent ein.

Ihr Kommentar zum Thema

Dax verzeichnet erneut hohe Verluste wegen Coronavirus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha