In- und Ausland

Dax verzeichnet zu Jahresbeginn moderate Gewinne

Börsen

Donnerstag, 2. Januar 2020 - 09:38 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Am ersten Börsentag des neuen Jahres hat der Dax etwas zugelegt. Der deutsche Leitindex stand 0,21 Prozent höher bei 13.276,95 Punkten.

Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX). Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Der MDax der mittelgroßen Werte gewann 0,46 Prozent auf 28.441,66 Punkte. In Europa stieg der EuroStoxx 50 um gut 0,6 Prozent.

„Das hervorragende Börsenjahr 2019 ist Vergangenheit. Heute werden die Uhren auf Null gestellt“, schrieb Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners.

Die kommenden zwölf Monate könnten herausfordernd werden: Aktien seien bereits hoch bewertet und gleichzeitig schwächele die Wirtschaft. „Vieles spricht da für hohe Schwankungen anstatt hoher Kursgewinne“, prognostizierte der Analyst.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.