In- und Ausland

Dax zollt Rekordjagd Tribut

Börsen

Mittwoch, 10. März 2021 - 09:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Der Dax hat am Mittwoch seiner jüngsten Rekordjagd erst einmal etwas Tribut gezollt. In den ersten Handelsminuten verlor der deutsche Leitindex 0,17 Prozent auf 14.413,83 Punkte, während der MDax der mittelgroßen Unternehmen um 0,37 Prozent auf 31.507,80 Punkte nachgab.

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 sank um 0,16 Prozent auf 3780,00 Punkte. Im Fokus standen am deutschen Aktienmarkt einmal mehr die Geschäftszahlen etlicher Unternehmen. Daneben bewegten einige Analystenstudien die Kurse.

An den beiden ersten Handelstagen der Woche hatte der Dax historische Bestmarken aufgestellt. Allerdings habe die Dynamik schon am Dienstag etwas nachgelassen, schrieben die Experten der Helaba. Denn die positiven Effekte des billionenschweren neuen US-Hilfspakets für die weltgrößte Volkswirtschaft erschienen schon eingepreist, während der steigende Trend bei Anleiherenditen und Inflationstendenzen die Stimmung belasteten. Es seien auch mit Blick auf die Konjunkturerwartungen bereits viele Vorschusslorbeeren verteilt und die Bewertungen nicht mehr günstig.

© dpa-infocom, dpa:210310-99-760359/2

Ihr Kommentar zum Thema

Dax zollt Rekordjagd Tribut

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha