Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Deutsche Piloten und Ryanair sondieren

Luftverkehr

Freitag, 22. Juni 2018 - 14:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Trotz abgebrochener Tarifverhandlungen ist der Gesprächsfaden zwischen der irischen Fluggesellschaft Ryanair und ihren Piloten in Deutschland nicht ganz abgerissen.

Für Passagiere des Billigfliegers Ryanair steigt die Hoffnung, dass Streiks bei Europas größtem Billigflieger in diesem Sommer noch vermieden werden könnten. Foto: Thomas Frey

Für Mitte kommender Woche sei ein erneutes Sondierungsgespräch verabredet, sagte ein Sprecher der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit in Frankfurt. Für Passagiere des Billigfliegers steigt damit die Hoffnung, dass Streiks bei Europas größtem Billigflieger in diesem Sommer noch vermieden werden könnten.

Anzeige

Zuvor werde allerdings der Gewerkschaftsvorstand die bereits angekündigte Urabstimmung beschließen und einleiten, kündigte die VC an.

Hier sollen die an den zehn deutschen Basen stationierten Ryanair-Piloten darüber abstimmen, ob sie für ihre Forderungen nach höherer Bezahlung und besseren Arbeitsbedingungen notfalls in einen unbefristeten Streik treten würden. Maßstab für die Forderungen seien die Tarifbedingungen bei den Konkurrenten Tuifly, Condor und Easyjet.

Ihr Kommentar zum Thema

Deutsche Piloten und Ryanair sondieren

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige