In- und Ausland

Deutscher Einzelhandel macht im Juni mehr Umsatz

Einzelhandel

Dienstag, 31. Juli 2018 - 10:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Wiesbaden. Die deutschen Einzelhändler haben ihren Umsatz im Juni wieder steigern können. Nach einem Rückgang im Mai erhöhten sich die Erlöse real - bereinigt um die Preisentwicklung - um 1,2 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

Schlussverkauf in einem Modegeschäft. Der deutsche Einzelhandel hat den Umsatz im Juni steigern können. Foto: Jana Bauch

Das ist etwas mehr als der von Experten erwartete Anstieg von 1,0 Prozent. Nominal, also inklusive Veränderungen des Preisniveaus, betrug das Umsatzplus 1,6 Prozent.

Im Jahresvergleich stiegen die Umsätze um real 3,0 beziehungsweise nominal 5,3 Prozent. Allerdings hatte der Juni 2018 auch einen Verkaufstag mehr als der Juni des Vorjahres. Im gesamten ersten Halbjahr betrug das Umsatzwachstum real 1,4 und nominal 3,0 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.