In- und Ausland

Deutscher Gewerkschaftsbund startet Bundeskongress

Gewerkschaften

Sonntag, 13. Mai 2018 - 05:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Heute beginnt der 21. Bundeskongress des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in Berlin. 400 Delegierte bestimmen über den Kurs des DGB in den kommenden vier Jahren.

Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann (l) und Bundesarbeitsminister Hubertus Heil bei einer Pressekonferenz in der DGB-Zentrale. Foto: Bernd von Jutrczenka

Das „Parlament der Arbeit“ startet mit Reden des DGB-Vorsitzenden Reiner Hoffmann, von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD). Am Montag wird die DGB-Spitze neu gewählt. Hoffmann, seine Stellvertreterin Elke Hannack sowie die zwei Vorstandsmitglieder Annelie Buntenbach und Stefan Körzell stellen sich zur Wiederwahl.

Am Dienstag spricht Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), am Mittwoch Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) zu den Delegierten. Seinen Einfluss auf die Politik sieht der DGB trotz bröckelnder Mitgliederzahlen stabil. Die Bundesregierung will der Gewerkschaftsbund bei einer arbeitnehmerfreundlichen Gestaltung der Arbeitswelt in der Digitalisierung konstruktiv begleiten und mit Forderungen antreiben.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.