In- und Ausland

Deutschlands Botschafter in China gestorben

Diplomatie

Montag, 6. September 2021 - 04:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Peking/Berlin. Deutschlands Botschafter in China, Jan Hecker, ist tot - die Umstände sind noch unklar. Das teilt das Auswärtige Amt mit.

Eine chinesische und eine deutsche Flagge stehen am bei einem Empfang im chinesischen Hefei (China). Foto: picture alliance/Ole Spata/dpa

Der deutsche Botschafter in China, Jan Hecker, ist tot. Das teilte das Auswärtige Amt in Berlin am Montagmorgen mit. Hecker hatte den Posten erst im August übernommen. Die Umstände seines Todes waren zunächst unklar. Hecker war vor dem Antritt der Stelle als außenpolitischer Berater von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) tätig gewesen.

„Mit tiefer Trauer und Bestürzung haben wir von dem plötzlichen Tod des deutschen Botschafters in China, Prof. Dr. Jan Hecker, erfahren“, hieß es in der Mitteilung des Auswärtigen Amts. „Unsere Gedanken sind in diesem Moment bei seiner Familie und den Menschen, die ihm nahestanden.“

© dpa-infocom, dpa:210906-99-107520/3

Ihr Kommentar zum Thema

Deutschlands Botschafter in China gestorben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha