Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Drei Männer durch Messerstiche in Bar schwer verletzt

Kriminalität

Montag, 29. Juni 2020 - 09:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Hamburg. Ein Streit in einer Bar in Hamburg eskaliert. Nach Faustschlägen sticht ein Mann nach Polizeiangaben mit einem Messer zu. Drei Männer werden schwer verletzt.

Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Bei einer Auseinandersetzung in einer Bar in Hamburg sind drei Männer durch Messerstiche schwer verletzt worden. Tatverdächtig ist ein 36-Jähriger, wie die Polizei mitteilte.

Ein 43 Jahre alter Mann soll dem mutmaßliche Täter am frühen Montagmorgen mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben, wie ein Polizeisprecher sagte. Daraufhin soll der Mann das Messer gezogen und auf sein Gegenüber eingestochen haben. Die 38 und 43 Jahren alten Begleiter des mutmaßlichen Opfers sollen daraufhin zur Hilfe gekommen sein - auch sie wurden durch Messerstiche schwer verletzt.

Der mutmaßliche Täter sei schließlich geflohen. Auf einem Spielplatz sei er von Einsatzkräften festgenommen worden. Die drei Schwerverletzten schweben laut Polizeiangaben außer Lebensgefahr. Sie würden in einem Krankenhaus behandelt. Warum es zu dem Streit kam, wird derzeit ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:200629-99-600439/2

Ihr Kommentar zum Thema

Drei Männer durch Messerstiche in Bar schwer verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha