In- und Ausland

Drei Vereine aus dem Hisbollah-Umfeld verboten

Extremismus

Mittwoch, 19. Mai 2021 - 07:06 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat drei Vereine verboten, die in Deutschland Geld für Projekte der libanesischen Schiiten-Bewegung Hisbollah gesammelt haben sollen.

Bundesinnenminister Horst Seehofer hatte die drei Vereine bereits am 15. April verboten. Foto: Kay Nietfeld/dpa

Wie der Sprecher des Ministeriums am Mittwoch mitteilte, wurde das bereits am 15. April ausgesprochene Verbot der Vereine „Deutsche Libanesische Familie“, „Menschen für Menschen“ und „Gib Frieden“ am Mittwoch mit Durchsuchungen und Beschlagnahmungsmaßnahmen in mehreren Bundesländern vollzogen.

© dpa-infocom, dpa:210519-99-654849/2

Ihr Kommentar zum Thema

Drei Vereine aus dem Hisbollah-Umfeld verboten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha