In- und Ausland

E-Bikes legen in Deutschland weiter zu

Fahrzeugbau

Mittwoch, 16. März 2022 - 07:15 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. In Deutschland wird geradelt - mit E-Antrieb. Im vergangenen Jahr wurden rund 4,7 Millionen Fahrräder verkauft - fast die Hälfe davon mit elektronischer Unterstützung.

Der Trend zu Fahrrädern mit elektronischem Antrieb hat auch im vergangenen Jahr in Deutschland angehalten. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Die Fahrradbranche in Deutschland hat im vergangenen Jahr erneut vom Trend zum E-Bike profitiert. Von den rund 4,7 Millionen verkauften Fahrrädern hatten nach Angaben des Zweirad-Industrie-Verbands (ZIV) von Mittwoch 2 Millionen einen E-Antrieb.

Die sogenannten Pedelecs legten im Vergleich zum Vorjahr (1,95 Millionen) weiter zu. Ihr Anteil an den verkauften Rädern hat sich dem ZIV zufolge von 39 auf 43 Prozent erhöht, der Verband rechnet damit, dass er mittelfristig auf 50 Prozent steigt.

Beim Verkauf der klassischen Fahrräder gab es dagegen mit 2,7 Millionen im Vergleich zu 3,09 Millionen im Vorjahr ein Minus. Unterm Strich lag die Gesamtzahl der verkauften Räder damit unter dem Niveau des Boom-Jahres davor (gut 5 Millionen). Allerdings ist 2021 mit Blick auf die Verkaufszahlen dem ZIV zufolge immer noch das zweitbeste der vergangenen zehn Jahre. Grund für den Rückgang waren nach Angaben des Verbands nicht zuletzt Lieferengpässe - die Nachfrage sei größer gewesen als das Angebot.

Dennoch steigerte die Branche den Umsatz weiter, wenn auch nicht mehr in der Dimension wie zuletzt: Lag er 2019 noch bei 4 Milliarden, waren es 2020 schon 6,44 und im vergangenen Jahr 6,56 Milliarden Euro.

Für das laufende Jahr rechnet der ZIV mit negativen Auswirkungen des Kriegs in der Ukraine auch auf die Fahrradbranche. Möglich seien erneut Unterbrechungen der Lieferketten. Schon spürbar seien steigende Preise für Rohstoffe wie Stahl und Nickel, die dazu führen könnten, dass Fahrräder in Deutschland in den kommenden Monaten teurer werden.

© dpa-infocom, dpa:220316-99-538136/3

Ihr Kommentar zum Thema

E-Bikes legen in Deutschland weiter zu

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha