In- und Ausland

EU: Biontech und Pfizer bestätigen Impfstoff-Nachbestellung

Gesundheit

Mittwoch, 17. Februar 2021 - 12:16 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Mainz/New York. Der Vertrag der Hersteller Biontech und Pfizer mit der Europäischen Union über eine Nachbestellung von bis zu 300 Millionen Dosen Corona-Impfstoff ist endgültig unter Dach und Fach.

Die Produktionsstätte von Biontech in Marburg. Hier produziert das aus Mainz stammenden Unternehmen seinen weltweit begehrten Impfstoff gegen das Coronavirus. Foto: Boris Roessler/dpa

Die beiden Unternehmen meldeten den Abschluss am Mittwoch. Die EU-Kommission hatte die Vereinbarung bereits im Januar bekannt gemacht.

Demnach sollen voraussichtlich in diesem Jahr weitere 200 Millionen Dosen Impfstoff an die EU gehen, davon wiederum 75 Millionen im zweiten Quartal. Darüber hinaus besteht eine Option auf weitere 100 Millionen Dosen. Die Nachbestellung ergänzt den im vergangenen Jahr geschlossenen Vertrag über die Lieferung von 300 Millionen Dosen. Die mögliche Gesamtmenge steigt damit auf 600 Millionen Dosen.

© dpa-infocom, dpa:210217-99-476782/2

Ihr Kommentar zum Thema

EU: Biontech und Pfizer bestätigen Impfstoff-Nachbestellung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha