In- und Ausland

Edding-Firmengründer mit 90 Jahren gestorben

Unternehmen

Freitag, 7. Mai 2021 - 10:33 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Ahrensburg. Der Vater des Eddings ist tot. Carl-Wilhelm Edding hatte das Unternehmen für Filzstifte 1960 gemeinsam mit einem Schulfreund gegründet.

Carl-Wilhelm Edding war 1986 aus der nach ihm benannten Firma ausgeschieden. Foto: picture alliance/dpa/Archivbild

Der Mitgründer des Schreibwarenherstellers Edding, Carl-Wilhelm Edding, ist tot. Der Namensgeber der Edding-Gruppe sei am 27. April in Hamburg im Alter von 90 Jahren gestorben, teilte das Unternehmen in Ahrensburg mit.

„Wir danken Dir für all das, was Du uns hinterlassen hast und werden Deinen Namen, vor allem aber Deine Werte mit Stolz und großem Verantwortungsbewusstsein weiter pflegen!“, hieß es in dem Nachruf des Unternehmens.

Edding hatte das Unternehmen 1960 gemeinsam mit seinem Schulfreund Volker D. Ledermann in Hamburg gegründet. 1986 war er aus der Firma ausgeschieden. Bekannt ist Edding mit Sitz im schleswig-holsteinischen Ahrensburg vor allem für seine Filzstifte und Permanentmarker.

© dpa-infocom, dpa:210507-99-504251/2

Ihr Kommentar zum Thema

Edding-Firmengründer mit 90 Jahren gestorben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha