In- und Ausland

Ehemann soll Auto angezündet haben - Frau verbrennt

Kriminalität

Donnerstag, 14. November 2019 - 12:07 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Gerabronn. Eine Frau ist in Baden-Württemberg in einem Auto verbrannt, nachdem ihr Ehemann es angezündet haben soll. Der 47-jährige Mann, der von der 45-jährigen Frau getrennt lebte, wurde nach Polizei-Angaben an seinem Wohnort festgenommen.

Ein Flatterband mit der Aufschrift „Polizeiabsperrung“. Foto: Patrick Seeger/dpa

Ein Zeuge hatte am Morgen beobachtet, dass sich die zwei auf einer Straße in Gerabronn (Kreis Schwäbisch Hall) gestritten hatte. Die Frau soll dabei verletzt worden sein. Dann soll der 47-Jährige das Fahrzeug in Brand gesetzt haben, wie die Polizei Aalen mitteilte.

Ihr Kommentar zum Thema

Ehemann soll Auto angezündet haben - Frau verbrennt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha