In- und Ausland

Elterngeld Plus immer beliebter

Bundesregierung

Mittwoch, 10. Januar 2018 - 10:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Das Bundeskabinett hat einen Bericht des Familienministeriums verabschiedet, der eine steigende Nutzung des 2015 eingeführten Elterngeld Plus bescheinigt. Demnach hat sich die Zahl der Mütter und Väter, die die Leistung nutzen, seit dem Start vor knapp zweieinhalb Jahren verdoppelt.

Das Elterngeld Plus soll helfen, Teilzeitarbeit und Elterngeldbezug zu kombinieren. Foto: Ole Spata/Archiv

Im dritten Quartal vergangenen Jahres entschieden sich im Schnitt 28 Prozent derer, die Elterngeld beantragten, für das Elterngeld Plus, wie zuvor die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichtet hatten.

Das Elterngeld Plus soll helfen, Teilzeitarbeit und Elterngeldbezug zu kombinieren. Das Elterngeld Plus beträgt mindestens 150 Euro monatlich, höchstens 900 Euro und wird grundsätzlich für bis zu 28 Monate gezahlt. Wenn beide Elternteile für 25 bis 30 Wochenstunden Teilzeit arbeiten und sich die Betreuung des Kindes teilen, kann die Leistung für vier zusätzliche Monate in Anspruch genommen werden.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.