Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Erdbeben in Taiwan: Zahl der Toten steigt

Erdbeben

Donnerstag, 8. Februar 2018 - 07:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Taipeh. Gespenstische Szenen nach einem Erdbeben an der Ostküste Taiwans:  Hochhäuser, in denen noch Menschen vermutet werden, neigen sich gefährlich zur Seite. Während die Rettungsarbeiten laufen, sucht eine ganze Serie von Nachbeben die Region heim.

Taiwan, Hualien: Das nach einem Erdbeben schwer beschädigte Yuntsui Building steht schief. Foto: XinHua

Nach dem schweren Erdbeben in der taiwanischen Stadt Hualien ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens neun gestiegen.

Anzeige

Die Leichen einer Frau und eines Mannes wurden an diesem Donnerstag aus den Trümmern des „Yunmen Cuiti Building“ geborgen, auf das sich die Rettungsarbeiten konzentrierten. Das zwölfstöckige Wohnhaus war in gefährliche Schieflage geraten, weil die untersten Etagen eingestürzt sind. 

Insgesamt werden noch 62 Menschen vermisst. Wegen kleinerer Nachbeben mussten die Retter mehrfach Pausen einlegen. Das Erdbeben der Stärke 6,0 hatte in der Nacht zum Mittwoch an der Ostküste Taiwans erhebliche Schäden verursacht. Mindestens 266 Menschen wurden verletzt.

Das zwölfstöckige Wohnhaus neigt sich gefährlich zur Seite, weil die untersten Etagen eingestürzt sind. Foto: Central News Agency

Nach dem Erdbeben steht das beschädigte Yuntsui Building schief. Foto: Central News Agency

Das Erdbeben hatte eine Stärke von 6,4. Foto: Central News Agency

Schaulustige haben sich in Hualien vor dem nun schief stehenden Yuntsui Building versammelt. Foto: kyodo

Rettungskräfte vor einem eingestürzten Gebäude in Hualien. Ein Erdbeben mit einer Stärke von 6,4 hat Taiwan erschüttert. Foto: Handout Hualien County Fire Bureau

In der Nähe von Taiwan treffen zwei tektonische Platten aufeinander, auf der Insel bebt immer wieder die Erde. Foto: Tian Jun-Hsiung


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige