In- und Ausland

Erdogan: Deutscher Botschafter ist unerwünschte Person

Diplomatie

Samstag, 23. Oktober 2021 - 16:33 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Istanbul. Die Botschafter Deutschlands, der USA und mehrerer anderer Staaten sind in der Türkei zu unerwünschten Personen erklärt worden. Und zwar auf Wunsch von Präsident Erdogan persönlich.

Präsident Recep Tayyip Erdogan erklärt unter anderem den deutschen Botschafter in der Türkei zur unerwünschten Person. Foto: Vladimir Smirnov/Pool Sputnik Kremlin/AP/dpa

Die Türkei hat die Botschafter Deutschlands, der USA und mehrerer anderer Staaten zu unerwünschten Personen erklärt. Er habe das Außenministerium dazu angewiesen, erklärte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan in Eskisehir.

Zuvor hatte Erdogan den Botschaftern bereits wegen einer Forderung zur Freilassung des Kulturförderers Osman Kavala indirekt mit der Ausweisung gedroht.

© dpa-infocom, dpa:211023-99-708321/2

Ihr Kommentar zum Thema

Erdogan: Deutscher Botschafter ist unerwünschte Person

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha