In- und Ausland

Erdogan besucht Macron in Paris

International

Freitag, 5. Januar 2018 - 05:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Paris. Der zuletzt um bessere Beziehungen mit der EU bemühte türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan besucht heute den französischen Staatschef Emmanuel Macron.

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan (r) und der französische Präsident Emmanuel Macron bei einem Treffen im Mai 2017. Foto: Eric Feferberg

Erdogan wird zu einem Gespräch und einem Mittagessen im Élyséepalast erwartet, anschließend ist eine gemeinsame Pressekonferenz angekündigt.

Macron will dabei nach eigener Aussage auch die Situation von in der Türkei inhaftierten Journalisten ansprechen. Nach Angaben aus Paris soll es zudem um den Bürgerkrieg in Syrien und den Nahostkonflikt gehen. Erdogans Sprecher nannte die Beziehungen zur EU sowie „rechtsextreme und islamophobe Strömungen“ in Europa als Gesprächsthemen.

Nach einem Jahr erbitterter Wortgefechte der Türkei mit mehreren EU-Staaten hatte sich Erdogan jüngst für eine Verbesserung der diplomatischen Beziehungen ausgesprochen. Die Zahl der Freunde der Türkei müsse erhöht werden, sagte er vergangene Woche. Am Samstag will der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) in dessen Heimatort Goslar besuchen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.