Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Ermittler geben Details zur Bluttat von Viersen bekannt

Kriminalität

Donnerstag, 14. Juni 2018 - 05:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Mönchengladbach. Ein 17-Jähriger soll ein 15-jähriges Mädchen erstochen haben. Der Beschuldigte sitzt wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft. Ermittler wollen Details zu dieser unfassbaren Tat mitteilen.

Ein Bulgare soll ein Mädchen rumänischer Herkunft in einem Park tödlich verletzt haben. Foto: David Young

Nach der tödlichen Messerattacke auf eine 15-jährige in Viersen wollen Polizei und Staatsanwaltschaft am Vormittag Ermittlungsdetails bekanntgeben. Ein 17 Jahre alter Jugendlicher steht unter Mordverdacht und sitzt seit Mittwoch in Untersuchungshaft.

Anzeige

Der Bulgare soll das Mädchen rumänischer Herkunft in einem Park in der Stadt am Niederrhein tödlich verletzt haben. Er hatte sich einen Tag nach dem Verbrechen bei der Polizei gestellt, aber bisher zu der Tat geschwiegen.

Polizei und Staatsanwaltschaft hatten sich zu den Ermittlungsergebnissen bisher eher zurückgehalten. So ist offiziell nicht bekanntgegeben, in welchem Verhältnis Opfer und Beschuldigter genau zueinander standen und ob sie möglicherweise eine Beziehung hatten.

Ihr Kommentar zum Thema

Ermittler geben Details zur Bluttat von Viersen bekannt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige