Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Ermittler sehen „dynamisches Geschehen“ bei Drohmail-Serie

Kriminalität

Montag, 20. Juli 2020 - 11:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Wiesbaden. Die Serie von mit „NSU 2.0“ unterzeichneten Schreiben reißt nicht ab. Zu den jüngsten Empfängern soll auch Hessens Innenminister Peter Beuth gehören. Stammen die ganzen Mails von einem einzigen Absender?

Soll auch eine Drohmail erhalten haben: Hessens Innenminister Peter Beuth. Foto: Arne Dedert/dpa/Archiv

Im Fall der rechtsextremen Drohmail-Serie sprechen die Ermittler von einem „sehr dynamischen Geschehen“. Viele Personen würden Mails bekommen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Frankfurt.

Es sei aber noch lange nicht geklärt, ob es sich um denselben Absender handele. Die Schreiben einem Verfasser allein anhand eines Sprachduktus zuzuordnen, sei sehr schwierig.

Die Serie von mit „NSU 2.0“ unterzeichneten Schreiben reißt derzeit nicht ab. Zu den jüngsten Empfängern soll auch Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) gehören. Die Staatsanwaltschaft machte dazu sowie zu Namen von möglichen weiteren Betroffenen keine Angaben.

Beuth muss sich voraussichtlich an diesem Dienstag in einer Sondersitzung des Innenausschusses im Landtag zu der Drohmail-Affäre und der Debatte um ein mögliches rechtes Netzwerk bei der hessischen Polizei den Fragen der Abgeordneten stellen. In drei Fällen waren vor dem Versand von Drohschreiben persönliche Daten der Empfängerinnen von Polizeicomputern in Frankfurt und Wiesbaden abgefragt worden.

© dpa-infocom, dpa:200720-99-855653/3

Ihr Kommentar zum Thema

Ermittler sehen „dynamisches Geschehen“ bei Drohmail-Serie

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha