Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Es wird richtig stürmisch: Orkantief „Sabine“ ist unterwegs

Wetter

Samstag, 8. Februar 2020 - 13:19 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Offenbach/Main. Das vom Atlantik kommende Orkantief „Sabine“ rückt näher. Erste Ausläufer werden die Menschen an der Nordsee nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) voraussichtlich am Sonntagvormittag zu spüren bekommen.

Passanten trotzen am Nordseedeich dem Sturm. Foto: Carsten Rehder/dpa

Im Laufe des Tages breitet sich „Sabine“ demnach mit schweren Sturmböen und einzelnen Orkanböen auf den gesamten Norden und die Mitte Deutschlands aus, wie der DWD am Samstag mitteilte.

In der Mitte Deutschlands werde der Höhepunkt des Sturms in der Nacht zum Montag erreicht, im Süden am Montag in den frühen Morgenstunden, sagte Sebastian Altnau von der DWD-Vorhersagezentrale. „Dort trifft es den Berufsverkehr.“ Begleitet wird der Orkan vielerorts von heftigen Schauern und Gewitter.

Besonders heftig wird sich „Sabine“ an der Nordsee, im Bergland sowie in besonders exponierten Lagen austoben. Dort sind laut DWD generell Orkanböen zu erwarten. Ab einer Windstärke von 118 Stundenkilometern handelt es sich um einen Orkan. „Auf dem Brocken im Harz, dem Feldberg im Schwarzwald und auf den Alpengipfeln kann der Wind Geschwindigkeiten von mehr als 140 Stundenkilometern erreichen“, sagte Altnau.

Am Montag wird das Orkantief vor allem durch den Süden Deutschlands fegen, ansonsten lassen die Böen etwas nach. Allerdings bleibe es mit zahlreichen Regenfällen, im Bergland auch Schnee recht ungemütlich. „Montag wird generell ein stürmischer Tag“, sagte Altnau.

Auch für Dienstag sind die Aussichten nicht viel besser: Ein neues, kleineres Tief zieht nach DWD-Angaben in der Nacht zum Dienstag heran. Es bleibe nasskalt und stürmisch. Die Schneefallgrenze sinkt auf etwa 500 Meter.

Ihr Kommentar zum Thema

Es wird richtig stürmisch: Orkantief „Sabine“ ist unterwegs

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha