Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Euro-Finanzminister beraten über Griechenland

EU

Freitag, 27. April 2018 - 05:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Sofia. Die Euro-Finanzminister beraten heute in Sofia über das milliardenschwere griechische Hilfsprogramm. Dabei dürfte auch die Zeit nach Ende der Unterstützungskredite für das Land in den Mittelpunkt rücken.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz trifft seine EU-Amtskollegen in Sofia. Foto: Bernd von Jutrczenka

Griechenland stehen bis August Gelder von bis zu 86 Milliarden Euro zur Verfügung. Dafür muss das Land jeweils weitreichende Spar- und Reformschritte umsetzen.

Anzeige

Es ist allerdings absehbar, dass Athen nicht die ganze Summe in Anspruch nehmen wird. Nach Ende des Programms soll das nach wie vor hoch verschuldete Land sich wieder selbst über die Finanzmärkte finanzieren können. Für Bundesfinanzminister Olaf Scholz dürfte es der erste Auftritt im Kreis der Euro-Kollegen werden.

Am Nachmittag beraten zudem sämtliche EU-Finanzminister über die wirtschaftliche Angleichung in Europa. Auch die umstrittene Errichtung eines Sicherungssystems für Bankguthaben könnte am Rande zur Sprache kommen. Bei dem informellen Treffen werden jedoch keine Entscheidungen erwartet.

Ihr Kommentar zum Thema

Euro-Finanzminister beraten über Griechenland

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige