In- und Ausland

Eurojackpot: Rund 48 Millionen gehen nach Brandenburg

Glücksspiele

Samstag, 26. Juni 2021 - 10:55 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Potsdam. In Brandenburg wird gefeiert: Ein Tipper ist mit einem Schlag um 48.195.035 Euro reicher.

Noch ist der Glückspilz unbekannt. Foto: Patrick Seeger/dpa

Ein noch unbekannter Glücksspieler aus Brandenburg hat den Eurojackpot geknackt - und rund 48 Millionen Euro gewonnen. Der Tipper lag bei allen Gewinnzahlen richtig, wie Lotto Brandenburg nach der Ziehung am Freitagabend mitteilte.

Er kreuzte die Zahlen 4, 17, 22, 30 und 47 sowie den Eurozahlen 1 und 8 an. Die Kombination beschert dem Gewinner genau 48.195.035 Euro und 90 Cent. Steuerfrei.

Den Angaben der Lottogesellschaft handelt es sich um den bislang höchsten Einzelgewinn in Brandenburg seit ihrer Gründung 1991 und den ersten Millionengewinn in diesem Jahr. Wer sich über das Geld freuen kann, ist noch nicht klar. Der Spielschein mit einem Einsatz von 24 Euro war anonym in einer Annahmestelle abgegeben worden.

© dpa-infocom, dpa:210626-99-150778/3

Ihr Kommentar zum Thema

Eurojackpot: Rund 48 Millionen gehen nach Brandenburg

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha