Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Familie bei Messerattacke in Wien lebensgefährlich verletzt

Kriminalität

Donnerstag, 8. März 2018 - 07:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Wien. Eine Familie ringt nach einem Messerangriff in Österreichs Hauptstadt mit dem Leben. Das Motiv für die Attacke ist völlig unklar. Ein Verdächtiger wurde festgenommen.

Ein Polizist sperrt während der Fahndung eine Straße in Wien. Foto: Ronald Zak/AP

Bei einer Messerattacke auf offener Straße ist am Mittwochabend in Wien eine dreiköpfige österreichische Familie lebensgefährlich verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei war der Täter vor einem japanischen Lokal auf den Vater, die Mutter und die erwachsene Tochter losgegangen. Mögliche Tatwaffe war laut Zeugen ein Klappmesser, berichtete ein Polizeisprecher. Das Motiv sei völlig unklar, hieß es bei den Behörden. 

Wenig später wurde ein Mann aus Tschetschenien in der Nähe des ersten Tatorts mit einem Messer verletzt. Die Polizei konnte kurz darauf einen an der Hand verletzten Verdächtigen festnehmen, der für die zweite Messerattacke verantwortlich sein soll. Ob er auch hinter dem ersten blutigen Vorfall stecke, werde noch ermittelt, so der Polizeisprecher weiter. Ein Zusammenhang zwischen beiden Angriffen sei aber eher fraglich.   

Die Polizei war mit zahlreichen Beamten im Einsatz. Der Tatort liegt in der Nähe des Zentrums der Millionenstadt. Eine nahe U-Bahnstation wurde zwischenzeitlich von den Zügen aus Vorsichtsgründen nicht mehr angefahren. 

Ihr Kommentar zum Thema

Familie bei Messerattacke in Wien lebensgefährlich verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha